… Carl von Mary R. Smith

Auch Mary R. Smith habe ich durch Facebook entdeckt. Ihr Buch Carl  hält als erstes Einzug auf meinem Blog, aber Pearson’s Mill wird bald folgen, und von dieser Autorin werde ich sicher noch mehr lesen. Demnächst werde ich auch mal auf ihrem Profil bei Fanfiktion herumschmökern, auch wenn dort – Marys Worte, nicht meine – fast „nur” Fanfiction zu lesen ist und keine eigenen Ideen. Die Idee zu Carl hat sie jedenfalls gut umgesetzt.

Die Kurzbeschreibung und das Buchcover verwende ich mit freundlicher Genehmigung der Autorin.

 

Carl

Der Mathematikprofessor Carl Baker fühlt sich in seiner Beziehung zu dem Abgeordneten Robert Wilson mehr und mehr vernachlässigt, da dieser nicht öffentlich zu ihm steht und ihn schon des Öfteren versetzt hat. Carl ist das langsam Leid, aber er liebt ihn und ist ihm treu. Doch dann tritt der 32-jährige Damian Smith als neuer Student in sein Leben und bringt Carls Gefühlswelt immer mehr ins Wanken. Eine Beziehung entsteht, die ihren Tribut fordert und das Schicksal ist mal wieder unberechenbar … wird Carl am Ende glücklich sein?

 

 BewertungBewertungBewertungBewertungstern-leer

Rezension folgt noch

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *