Feuersteine von Chris P. Rolls

Feuersteine

von Chris P. Rolls

ASIN: B00EVTOOK8

Verfügbar für 1,99 EUR

 

BewertungBewertungBewertungBewertungstern-leer

Klappentext der Autorin:
Mit einem hochdotierten Job, einem gut aussehenden Freund und besten Karrierechancen, sollte sich Aischa eigentlich glücklich schätzen. Doch tief in ihr brennt das Feuer einer Sehnsucht, die ungestillt bleibt.
Auf einem Weihnachtsmarkt entdeckt sie dieses Feuer in einem besonderen Stein und in den Augen einer anderen Frau.
Lilys Leben ist grundverschieden und dennoch fühlt sich Aischa immer mehr von ihr angezogen.
Kann das Feuer im Stein auch in ihrem Herzen brennen?

Was ich dazu sagen möchte:
Es ist kein Geheimnis, dass ich ein großer Fan von Chris P. Rolls bin.  Feuersteine  war eine der wenigen Stories von ihr, die ich noch nicht gelesen hatte und ich war sehr gespannt darauf. Die Kurzgeschichte dreht sich um Aischa und Lily, zwei eigentlich ziemlich gegensätzliche Frauen, die sich auf einem Weihnachtsmarkt nur kurz begegnet sind und sich dennoch nicht vergessen konnten. Nachdem ihre Beziehung zu Frank in die Brüche gegangen ist, besucht Aischa immer wieder Märkte, auf der Suche nach der Frau, die sie damals so bezaubert hat. Als sie Lily endlich findet, kommen sich die beiden näher und es entwickelt sich eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen den Frauen. Doch wie lässt sich das Leben der Karrierefrau Aischa mit dem der naturverbundenen Lily in Einklang bringen?

Wenn ich das Buch in drei Abschnitte aufteile, und diese einzeln bewerten sollte, kämen dabei 3 Sterne – 5 Sterne – 4 Sterne heraus. Keine Ahnung, woran es liegt, ich kann nicht wirklich den Finger darauf legen, denn auch im ersten Drittel des Buches findet sich der schöne Schreibstil der Autorin wieder. Dennoch bin ich nicht gleich richtig in die Geschichte rein gekommen, habe mich immer wieder dabei ertappt, dass ich Absätze flüchtig überlesen habe. Dabei ist der erste Teil der Story, in der es um Aischas Vergangenheit geht, eigentlich schon wichtig, um diese Frau zu verstehen.

Wirklich gefesselt hat mich die Geschichte aber erst, als Aischa auf einem ihrer Streifzüge endlich Lily findet. Da hatte die Autorin mich dann ganz fest am Haken! Es ist wunderschön, wie sie die Annäherung der Frauen beschreibt, dieses sich kennenlernen, Freundschaft schließen, dann tiefe Gefühle zulassen. Diese beiden so verschiedenen Frauen lassen sich auf ihre Gefühle ein, finden eine gemeinsame Basis. Es ist auch eine erotische Szene enthalten, die wunderbar geschrieben ist. Knisternde Erotik, dabei nie ins Billige abrutschend, einfühlsam und einfach *hach* *seufz*.

Der dritte Abschnitt, in dem es um die Beziehung geht, nachdem Aischa und Lily ein Paar geworden sind, war mir zu kurz. Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Dennoch ist Feuersteine  eine wirklich schöne Geschichte, die ich gerne wieder lesen werde und bekommt eine Empfehlung mit 4 Sternen.

Den Klappentext und das Buchcover verwende ich mit freundlicher Genehmigung der Autorin.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *