Salzig wie das Meer von Coco Zinva

Zinva-Salzig wie das Meer
Salzig wie das Meer

von Coco Zinva

ASIN: B00PIF4VDY

Kostenlos verfügbar in verschiedenen Shops sowie auf den Accounts der Autorin bei:

BookRix und FanFiktion

Ein Highlight!

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung

Klappentext der Autorin:
Die Tür wird geöffnet und sofort kehrt das Zittern in seine Glieder zurück. Ich presse ihn an mich, verberge ihn mit meinem Körper vor ihren Blicken. Diesmal nicht! Ich werde ihn nicht gehen lassen. Sollen sie mich nehmen, aber auf keinen Fall ihn. Nicht dieses Mal.

Eine Geschichte über zwei Männer, die ein Schicksal teilen, die hoffen und lieben. Zwei Männer, die selbst in Freiheit nie wirklich frei sein werden.

Was ich dazu sagen möchte:
Die Geschichte ist kurz, aber unglaublich eindringlich und intensiv. Und der Schreibstil ist wunderbar. Ich habe schon mehr Geschichten der Autorin gelesen, sie schreibt wirklich gut. Aber in dieser Kurzgeschichte hat sie sich nochmal um einen Tick übertroffen.

Salzig wie das Meer erzählt von dem Trauma zweier Männer, die in Gefangenschaft sind und dann daraus befreit werden. Von wem gefangen? Warum? Das erfährt man nicht, aber es spielt auch keine Rolle. Wichtig ist die ergreifende Intensität, mit der die Kurzgeschichte erzählt wird.

Der erste Teil der Geschichte bis zur Befreiung von Jonah und Luca lässt den Leser auf eindringliche Art und Weise an den Emotionen und Ängsten der beiden Männer teilhaben. Da ist Hoffnungslosigkeit, und dennoch gleichzeitig auch so viel Hoffnung. So viel Angst vor der nächsten Misshandlung, aber auch so viel Sorge um den anderen. So viel Mut. Jonah und Luca haben nur einander. Sie teilen das Leid, die Angst, die Schmerzen, aber auch die Hoffnung – und die Gefühle füreinander.

Im zweiten Teil der Geschichte wird ein kurzer Moment aus ihrem gemeinsamen Leben nach der Gefangenschaft erzählt. Doch so kurz dieser Moment auch ist, die Autorin vermittelt dem Leser auch hier sehr eindringlich, was die beiden Männer fühlen, wie es ihnen in ihrem gemeinsamen Leben geht.

Die Geschichte ist mir tief unter die Haut gegangen. Natürlich hat sie Fragen aufgeworfen. Was ist den beiden Männern passiert? Wie geht es mit ihnen weiter? Aber will ich auf die Frage, was passiert ist, wirklich eine Antwort? Nein. Und die Frage, wie es mit ihnen weitergeht? Ob sie jemals das Trauma überwinden? Sie sind zusammen, sie sind so frei, wie es in ihrer Lage wohl möglich ist, und da ich ein HE-Junkie bin, stelle ich mir sehr gerne vor, dass es ihnen besser geht und sie ihr Leben gemeinsam geniessen.

Von mir eine Leseempfehlung mit 5 Sternen!

Der Klappentext und das Buchcover stammen mit Erlaubnis der Autorin von  Cocos BookRix-Account.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *