…Selbstrenner von Savannah Lichtenwald

Savannah Lichtenwald gehört unbestritten zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen. Was sie veröffentlicht, wird von mir in einem Wahnsinnstempo verschlungen. Es gibt keine einzige Geschichte von ihr, die ich nicht mindestens zweimal gelesen habe. Eher dreimal und noch öfter, und ich warte immer sehnsüchtig auf Nachschub. Den habe ich – endlich! – gerade bekommen, in Form der Kurzgeschichte Selbstrenner.

Das Cover (Grafik von Bonnyb Bendix) und die Kurzbeschreibung stammen mit Savannahs Erlaubnis von Savannahs BookRix-Seite, wo die Autorin neben Leseproben zu ihren im Verkauf erhältlichen Büchern auch viele kostenlose Stories zur Verfügung stellt. Selbstrenner ist übrigens eine dieser kostenlosen Geschichten. Savannah findet ihr außerdem auf FanFiktion, und sie hat auch eine Homepage.

 

Lichtenwald-Selbstrenner

Selbstrenner

Jahrelang war Simon ein Mitläufer, einer von denen, die ihre Meinung der Mehrheit anpassen. Darum ist es für ihn normal, Schwule wie Philip zu mobben. Schließlich machen das alle in seinem Freundeskreis.
Doch Simons kleine Welt gerät ins Wanken. Der von ihm bewunderte, coole David outet sich und zieht mit Philip zusammen. Simons Mutter lässt sich vom pedantischen Vater scheiden und in Philips Café lernt er Cay kennen, der ihn fasziniert.
Simon beginnt, seine Lebenseinstellung zu überdenken. Das fällt ihm nicht leicht … und er weiß noch nichts von Cays Geheimnis …

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung

Rezension lesen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *