…Verraten und Verkauft von Madison Clark

Auf die Autorin Madison Clark bin ich durch den Kurzgeschichtenband Desire & Love 4: In Love with… aufmerksam geworden. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, und als ich neulich bei Facebook über ihr Buch Verraten und Verkauft gestolpert bin, hatte ich es nur Minuten später „blind” gekauft, also ohne überhaupt den Klappentext gelesen zu haben, und mich sofort damit auf die Couch verkrümelt.

Ich dachte immer, Thriller liegen mir nicht. Madison Clark hat mich eines Besseren belehrt. Das Buch ist toll, und ich habe den „Blindkauf” keine Sekunde bereut! Das Cover und die Kurzbeschreibung stammen von der Autorin und ich bedanke mich, dass ich sie hier verwenden darf. Madison Clark hat auch eine Homepage, auf der ich ganz sicher öfter nach Neuigkeiten Ausschau halten werde.

 

Clark - Verraten und Verkauft

Verraten und Verkauft

Marc ist ein aufstrebender Rechtsanwalt. Als er einen neuen Klienten vertritt, scheint zunächst alles wie ein ganz normaler Fall auszusehen. Noch bevor er anfangen kann, sich in die Materie einzuarbeiten, wird Marc mit Widersprüchen konfrontiert. Sie stellen sein Können auf eine harte Probe.

Zur gleichen Zeit lernt er den frechen und charismatischen Eric kennen. Marc ist von dem jungen Mann fasziniert. Kurz darauf erfährt er, dass Eric in seinen neuen Fall involviert ist. Damit hatte er nicht gerechnet. Er lässt sich von ihm immer tiefer in seinen Bann ziehen und bemerkt erst viel zu spät, dass er sich in ein Netz aus Intrigen und Erpressung verstrickt. Dabei verwandelt sich Marcs Faszination für Eric allmählich in Verlangen, und beide finden sich in einem verwirrenden Gefühlschaos wieder. Doch darf es Liebe zwischen ihnen geben?
Auch die Gegenspieler sind nicht untätig und haben begonnen, ihre Spuren zu verwischen. Selbst vor Mord schrecken sie nicht zurück.

BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung

Rezension lesen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *