Wer ist hier der Boss?

Kennt ihr die alte Fernsehserie Wer ist hier der Boss?  Ich fand sie damals echt witzig. Was im Moment abgeht, das finde ich weniger witzig. Um es mal ganz deutlich zu sagen: Was diesen Blog anbelangt, lautet die Antwort auf die Frage, wer hier der Boss ist: ICH

Die Betroffenen wissen bestimmt, dass sie gemeint sind, wenn ich jetzt sage: Spart euch in Zukunft eure Mails, und auch eure Posts oder PNs auf Facebook. Es ist mir eigentlich schnurzegal, dass manche Leute meinen, sie müssten mir erzählen, wie ich den Blog zu führen habe. Aber stehlt mir verflucht nochmal nicht meine Zeit mit dem Mist!

Ja, Mist, denn was anderes ist es nicht. Da ist in den letzten Wochen so einiges zusammen gekommen, ich muss mir jetzt einfach mal Luft machen.

Das fängt an mit der neuen Internetadresse für diesen Blog. Seit Mitte Februar nutze ich die Domain gay-books.net und das scheint einige Leute mächtig zu ärgern. Ich finde es ziemlich daneben, dass sich manche Leute auf FB tatsächlich Gedanken darüber machen, ob ich die Domain überhaupt nutzen darf. Ja, ich darf! Leute, was ist das? Neid, weil man selbst nicht auf die Idee gekommen ist, die Domain für den eigenen Blog oder die eigene Homepage zu registrieren?  Was habt ihr von dem Scheiß?

Weiter geht es mit der Tatsache, dass einige offenbar meinen, sie könnten mir vorschreiben, was ich hier in der Kolumne schreibe, oder besser gesagt, was nicht. Merkt ihr was? Offenbar schreibe ich hier, was ich will, und ich schreibe nichts, was ich nicht will. Das wird auch so bleiben. Mir Mails zu schicken, in denen irgendein Text steht, den ich deiner/eurer Meinung nach in meiner Kolumne veröffentlichen muss, weil das Thema ach so wichtig ist: Schenkt euch die in Zukunft. Man kann gerne höflich nachfragen, ob ich einen bestimmten Text veröffentliche, da habe ich nichts dagegen. Aber die Entscheidung, ob oder ob nicht, liegt ganz allein bei mir. Mich zu beschimpfen, wenn ich zurückschreibe, dass mich das Thema nicht sonderlich interessiert oder ich anderer Meinung bin, das bringt dich/euch auch nicht weiter. Denn steht das Thema dadurch in meiner Kolumne? Nö. Wird es auch nicht.
Tipp von mir: Selbst einen Blog eröffnen. Kostet Arbeit und Zeit, aber wenn das Thema sooo wichtig ist, dann sollte man das eben in Kauf nehmen. Mein Blog ist keine Werbe-Plattform für irgendwelchen Blödsinn, klar?

Damit komme ich zum nächsten Thema, und das macht mich ehrlich gesagt so richtig sauer. Stinksauer. Die folgenden Worte richten sich an die Leute auf FB, die deswegen rumgestänkert haben: Für was oder für wen ich auf den Startseiten meines Blogs und meiner Homepage Werbung mache, ist ganz allein meine Sache! Habt ihr eigentlich noch alle Tassen im Schrank? Was geht bloß in euren Köpfen vor? Habt ihr schon mal bemerkt, dass es ein guter und gemeinnütziger Zweck ist, für den ich da die Werbetrommel rühre? Ich kann es echt nicht fassen, dass man sich negativ darüber auslässt und sich sogar Gedanken macht, ob solche Spendenaufrufe überhaupt rechtlich zulässig sind. Nochmal die Frage, diesmal in rot, damit ihr es auch ja seht: Was habt ihr von dem Scheiß?

Dann noch das: Über welche Bücher ich hier Rezensionen schreibe, das bestimme nur ich. Es ist mir völlig egal, ob ein Buch anderen Bloggern/Rezensenten gefallen hat oder nicht. Ich schreibe hier meine persönliche Meinung zu den Büchern. Nicht die anderer Leute. Mir ist auch scheißegal, aus welchem Verlag ein Buch kommt. Also spart euch in Zukunft einfach solche Nachrichten, in denen Zeug steht wie: Das ist doch von Verlag XY, wie kannst du … oder Das Buch ist doch nicht gut, wie kannst du … Ich kann.

Spart euch auch Posts/Mails/PNs, in denen gönnerhaft und arrogant darauf hingewiesen wird, dass mein Blog ja kein richtiger Bücher-Blog ist, weil ich nur Bücher rezensiere, die mir gefallen. Ich hab die Hauptseite zu den Rezensionen (sieht man nur, wenn man oben im Menü den entsprechenden Link anklickt) jetzt entsprechend ergänzt und kopier das nun einfach hier rein. Da steht alles drin, was es zu dem Thema zu sagen gibt:


Hier auf dem Blog bespreche ich nicht nur Bücher, die im Verkauf sind, sondern auch die eine oder andere Geschichte, die kostenlos auf BookRix oder FanFiktion zur Verfügung steht. Das bedeutet natürlich, dass weder Preis noch Buchcover in die Bewertung mit einfließen, sondern nur der Inhalt der Story. Überhaupt sind meine Rezensionen eher subjektiv, das gebe ich ehrlich zu.

Mir gefallen Bücher, die auf zig anderen Seiten als schlecht eingestuft wurden, und umgekehrt finde ich manche Bücher, die in den Himmel gelobt wurden, nicht so toll. Sorry, so ist es nun mal. Ich rezensiere hier als private Leserin, da darf es meiner Meinung nach auch mal subjektiv sein. Warum soll ich einen ganzen Stern an der Wertung abziehen, nur weil es in dem Buch ein paar Rechtschreibfehler gibt? Solange das nicht den Lesefluss und damit mein persönliches Lesevergnügen stört, nehme ich die Fehler hin. In der Rezension auf die Fehler hingewiesen wird ggf. trotzdem.

Ich habe schon öfter zu hören bekommen, dass zu einem „richtigen” Bücher-Blog auch schlechte Rezensionen gehören, also auch zu den Büchern, die einem nicht gefallen. Tja, dann ist das hier eben kein „richtiger” Bücher-Blog. Ich rezensiere nur Bücher, die auf meiner persönlichen Skala von 5 Sternen mindestens 3 Sterne erhalten. Also Bücher, die ich – von meinem persönlichen Geschmack ausgehend – anderen LeserInnen empfehle. Das hat 3 Gründe:

1. Egal, ob mir ein Buch nun gefällt oder nicht, ich schätze und respektiere immer die Arbeit, die eine Autorin/ein Autor in das Werk investiert hat. Ich halte daher nicht viel davon, Bücher in der Öffentlichkeit zu „zerreißen”, nur weil sie mir persönlich nicht gefallen. Meine persönliche Meinung zu einem Buch ist eben nur das. Sie ist nicht das Nonplusultra. Anderen Lesern gefällt das Buch ggf. sehr gut.

2. Ich finde es ziemlich destruktiv, wenn ich einem Autor mit einer schlechten Rezi so richtig eins überbrate. Was hab ich davon? Was hat er/sie davon? Da kann eine solche Rezi noch so sachlich und wahr sein, in den meisten Fällen trifft sie die-/denjenigen oder tut ihr/ihm sogar weh. Wenn ich über FB oder BookRix öfter Kontakt habe, schreibe ich dann rein privat schon mal, was mir nicht gefallen hat. Konstruktive Kritik kann für einen Autor hilfreich sein. Das muss ich aber nicht in der Öffentlichkeit breit treten, wo es Tausende lesen können.

3. Nicht zuletzt: Ich habe eh immer viel zu wenig Zeit für all die Dinge, die ich gerne tun würde. Warum soll ich mir also die Zeit nehmen, über ein Buch eine Rezension zu schreiben, wenn es mir nicht gefällt? Nur um öffentlich meine ganz persönliche Meinung kundzutun und zu verbreiten, dass ich das Buch nicht gut finde? Muss ich nicht haben, die Zeit nutze ich viel lieber für andere Dinge.

Das ist meine persönliche Meinung dazu, und diese Freiheit nehme ich mir.


Ich bin sauer und werde jetzt meinen Frust beim Schreiben abreagieren. Dann hat das alles wenigstens etwas Gutes.

Bis nächste Woche

Chrissy

24 Kommentare

  1. Liebe Chris,

    „Wer ist hier der Boss?“ Natürlich DU!!! Und es ist einfach toll, was DU hier auf die Beine gestellt hast. Lass Dich von Dummschwätzern, Neidern und Besserwissern nicht ärgern. Sie sind die Energie, die man darauf verwendet, nicht wert. Mach unbeirrt weiter so!

    Liebe Grüße
    Sherry

  2. Heike Cornelissen

    Liebe Chris,
    auch ich lese deinen Blog sehr gerne und freue mich schon immer auf den Newsletter.
    Mach weiter so, deine Bücher liebe ich sowieso!
    LG Heike

  3. hallo chrissy
    ähhhmm… ich hab mal wieder von nichts was mitbekommen, ist ja nix neues bei mir…räusper.
    kommen mir daher diese offensichtlichen angiftungen gegen dich vor als hätte man mich in den kindergarten versetzt?
    warum solltest du unterstreichen, dass dies hier dein blog ist, du entscheidest was du liest, es deine meinung ist, die hier veröffentlicht wird??..ich dachte dies sei logisch. wie sollte ich auch eine meinung glaubhaft vertreten, wenn es nicht die meine ist? warum sollte ich etwas empfehlen, wenn es nicht meinem geschmack entspricht?
    bin ich zu doof?? oder warum entgeht mir absolut der sinn dieser nörgelei an dir und deinem blog??
    dein blog…deine meinung..dein geschmack..unsere entscheidung hineinzuschauen, „mitzunehmen“ was gefällt..oder auch weg zu klicken und nie wieder zu kommen!
    ich persönlich komme gerne…lese gerne…und finde deinen büchergeschmack dem meinen so ähnlich, dass ich über jede empfehlung froh bin.
    ich dachte doch wirklich immer das ganze sollte spaß machen!…seltsame einstellungen haben manche leute.
    von daher, bleib so wie du bist
    liebe grüße
    M. : )

    • Hallo Marion,
      das konntest du gar nicht mitbekommen. Das lief alles über ellenlange FB-Unterhaltungen bzw. zum Teil auch über die PNs dort, ebenso wie über Mails direkt an mich.
      Nö, du bist nicht doof, wenn Dir der Sinn der Nörgeleien entgeht. Denn einen wirklichen Sinn haben sie nicht.
      Der (sinnlose) Zweck war wohl, meinen Blog wieder von der Bildfläche verschwinden zu lassen. Der Schuss ist allerdings gehörig nach hinten losgegangen. Gebracht hat es den Nörglern gar nichts, sie haben mich in meiner Einstellung sogar noch bestärkt: Jetzt erst recht. Mein Blog ist da, und er bleibt auch da. Wenn manche Blogger damit – aus welchen Gründen auch immer – nicht leben können, ist das nicht mein Problem. Und es geht ja auch anders, wie Ulla beweist. Sie betreibt einen tollen Bücher-Blog (Ulla liebt Bücher, der Link steht im Blogroll) und hat trotzdem kein Problem damit, dass es nun einen weiteren Bücher-Blog gibt. So sollte es ja auch sein.
      Lieben Dank und viele liebe Grüße
      Chrissy

  4. Hallo Chris, scheinbar geht es mir genau wie dir durch das lange rumschleppen mit der Erkältung…. habe ich in Face nichts mitbekommen. Jeder sollte das Recht haben das zu kommentieren was ihm gefällt. Es gibt Bücher die 5 Sterne haben die ich total bescheiden finde und welche die von anderen total zerrissen werden die ich dann niedlich finde. Wir sprechen immer über Meinungsfreiheit, aber scheinbar darf man diese nicht bekanntgeben ohne dafür angegangen zu werden….sehr traurig. Bisher haben mir alle deine Geschichten gefallen, ob das immer so ist wer weiß ? Aber das würde nicht heißen das ich nicht die nächste wieder klasse finde. Bestes Bsp. alle die ich kenne lieben Shades of Grey , ich fand das Buch scheiße und den Film auch… die Musik ist nicht schlecht aber die bezieht sich nicht auf den Film ;-)… ich kann nunmal dieser Szene nichts abgewinnen also lese ich in diesem Bereich nicht. Ich liebe deine Seite und auch deine Rezis, wenn ich auch nicht alle teilen würde. Ich liebe Fantasy, aber keine Bücher über Dämonen, Engel, …. daher schreibe ich selten eine Rezi in Amazon eher in Bookrix. Ich finde deine Weg ist genau richtig und lass dich von niemanden verändern! Ich glaube dann eher das dies Menschen sind die Eifersüchtig sind auf das was und wie du schreibst…. Neid ist ein ekliges grünes Monster ;-). Ich freu mich auf den 3 Teil deiner Agentur und auf die neue Geschichte im Sommerband der HSN 😀 Bussi und liebe Grüsse …. lass dich nicht ärgern

    • Hallo Tatjana,
      das sehe ich genauso wie Du, Shades of Grey eingeschlossen 😉
      Ich lese auch nicht wirklich viel zu Dämonen und Engeln, doch bei manchen Autoren lohnt sich das wirklich. Aber es muss ja nicht jedem gefallen, das ist nun mal Geschmackssache.
      Lach, ich erwarte auch nicht, dass dir oder anderen LeserInnen immer alles von mir gefällt. Solange ihr dann meiner nächsten Geschichte wenigstens eine Chance gebt, ist doch alles gut .
      Danke und liebe Grüße
      Chrissy

  5. Liebe Chrissy,

    im großen und ganzen shcließe ich mich Savannah an!
    Von mir kommt noch ein persönliches Dankeschön hinzu für das was du für mich tust.
    Und jawohl! DEIN Blog, mehr muss man dazu nicht sagen. Ich würde mir in meiner Schmökerecke auch nix vorschreiben lassen. Mach weiter so!!!

    Knuddelschmatzibussischick 😀

    • Pardon, ich meinte Ulla schließe ich mich an :-)

      • Lieber Jayden,
        ich danke dir. Ja, ich wusste, dass du Ulla meinst 😉
        Was ich für dich tue, das tue ich gerne, das weißt du.
        Ja, deine tolle Schmökerecke auf FB. Das sollten wir bei Gelegenheit mal richtig stellen, dass ich nicht du bin. 😉
        Die bösen Lästermäuler behaupten nämlich auch, dass ich hinter deiner Schmökerecke stecke. Und das alles nur, weil wir auch privat befreundet sind und ich dir ein ähnliches Logo wie meins gebastelt habe …
        Jedenfalls besteht auch in der Hinsicht ggf Klärungsbedarf.
        Bis heute Abend
        LG, chrissy

  6. Hallo Chris!
    Nachdem du ganz offensichtlich so viel (in meinen Augen völlig ungerechtfertigte Kritik) einstecken musstest, ärgere ich mich, dass ich dir folgendes nicht schon längst gesagt habe:
    Ich schätze deinen blog und deine Kolumne außerordentlich. Ich lese sie jede Woche mit großem Vergnügen und manchmal mit Betroffenheit.
    Bitte mach‘ weiter so wie bisher!
    Du hast einen tollen blog, der meinen Nerv genau trifft, weil du deine Begeisterung für Bücher teilst.
    *grins* Geteilte Freude ist doppelte Freude!!!
    GLG und einen wunderschönen Tag
    ulla

    • Hallo Ulla,
      vielen lieben Dank! Du kannst ja nun gar nichts dafür, und doch, du hattest es neulich bei BookRix erwähnt. Aber das von jemandem wie dir nochmal zu hören, wo du doch selbst einen wirklich tollen Blog hast, das tut gut. Ich treibe mich inzwischen fast jeden Tag auf deinem blog herum und entdecke immer wieder neues.
      Die Freude über die Bücher teile ich gerne, genau wie du.
      Danke und LG,
      Chris

      Den Link zu Ullas tollem Blog „Ulla liebt Bücher“ findet ihr übrigens hier im Blogroll. Es lohnt sich immer, da vorbeizuschauen.

      • 8-Me127ir-la spune: Buna. Ai putea sa imi cauti si mie driverele de sunet si video? nu prea ma pricep. Sunet= smwdm.sys iar pt video = ialmrnt5.dll . Cred ca astea sunt. Ms… +50V-a ajutat acest raspuns?

      • If I communicated I could thank you enough for this, I’d be lying.

      • Yup, that’ll do it. You have my appreciation.

        • Pino should take a leaf out of his Grandfathers book and treat every customer with respect no matter what their views. I have used the old Bo&oalintt#039;s for many years and always had good food and good service. Also, maybe Pinto should ask his uncle Raff for a few tips, he always made people feel welcome and ensured that they were happy with their food. Remember Pino, "The customer is always right"

      • Oii interesantissímo seu texto.To me aprofundando bem nesse contexto e gostaria que se tivesse temas, aulas sobre Yoga para crianças com Animais seria interssante, estou realizando um trabalho da faculdade e quero aprofundar nesse tema ouvindo opniões! Seria interessante, se tiver disponibilidade de conversa sobre isso manda um e-mail ou pode me adicionar no msn. 😉

      • Hallo Mario,was ist, wenn diese Leute einfach 1000 Mitarbeiter zum Parteitag schicken und die dort alle eintreten, um das Programm zu ändern. Sollen dann die AGs sich nach dem dort beschlossenen richten?

      • Now I feel stupid. That’s cleared it up for me

      • Here in the US, I hear that the palettes are marked as HT for heat treated? (safe) or MB for Methyl bromide (not safe) I use the HT type for fire wood at my home and am planning on doing a raised bed/Hulgelkulture set up with them soon.

      • Here are four accounts for you: a distraught mother, Becca’s story, Greg’s story, and another reader’s story. For a wild ride through the heart of the most extreme version of fundamentalism, you should pick

  7. Liebe Chris,
    es ist dein Blog,
    es sind deine Texte und deine Entscheidungen…
    Darüber braucht man nicht zu diskutieren…
    Mach weiter…

    LG Bettina

    • Liebe Bettina,
      vielen Dank. Genau das werde ich auch tun: Weitermachen. Denn das ärgert diese Leute wohl am meisten.
      LG, Chris

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *